User Tag List

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 96 von 96

Thema: Isnogud

  1. #76
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    7.550
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von P_Mancini Beitrag anzeigen
    Und wie erklärst Du Dir dann den regelmässigen spürbaren Preisvorteil von Sammelbänden (wie zB Gesamtausgaben) gegenüber den Einzelalben?
    Der Preisunterschied wird größer, wenn die Sachen einzeln veröffentlicht werden. Wenn ich drei Bände in einen Band packe, ist das billiger, als z. B. drei Einzelbände über ein Jahr verteilt zu bringen. (Würde ich hingegen drei Alben gleichzeitig drucken lassen, wären die Kosten etwa auf gleichem Niveau wie die vom Sammelband bzw. nur minimal drüber.) Außerdem fällt für den Sammelband nur eine Lizenzvorauszahlung an statt drei. Das trifft hier aber nicht zu, da es sich nach wie vor um ein einzelnes Endprodukt handelt, wodurch sich die Lizenzkosten nicht unterscheiden.

  2. #77
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    4.069
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So, Schuber ist vorbestellt.

    Da ich sehe, dass @Kai Schwarz gerade online ist, könnt ihr bitte mehr Info zum Schuber hier im Thread und einige Einblicke ins Innenleben geben?

  3. #78
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.529
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
    Einschließlich der französischen Stories, die nie bei uns erschienen sind? Das ist ziemlich mühsam!
    Ich mein die deutsche Chronologie der Ereignisse bei Bastei.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  4. #79
    Mitglied Avatar von radulatis
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.410
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    2

    Isnogud

    Zitat Zitat von OK Boomer Beitrag anzeigen
    Ja, ist eine Auktion, das hatte ich erst nachträglich gesehen und in meinen Post reineditiert. Wusste gar, dass die gammeligen alten Schlabberalben noch so gute Preise erzielen.

    Okay, Mancini, Butter bei die Fische. Da Carlsen dich so enttäuscht hat, schenk ich dir - wenn du sie willst - meine Isnos 1-9 (alle Goscinny/Tabary). Die Bände stammen aus 1989-1994 (etwas jünger als ich dachte). Du zahlst nur den Versand.

    Du musst allerdings mit folgenden, etwas peinlichen Mängeln leben:
    - Bis in die späten Neunziger habe ich meine Comics auf der Innenseite nummeriert und datiert
    - Band 2 ist komplett in der Mitte geknickt (wusste ich gar nicht mehr, bin wahrscheinlich mal in jungen Jahren drauf eingepennt)
    - die Spines, nun ja, sieh selbst, ich will gar nicht so genau wissen, was das auf Band 1-3 ist...
    Das ist doch ein tolles Angebot!

    Mein Tipp fürs Lesen von „dicken“ Büchern oder Comics mit einem Bandscheibenvorfall ist ein Sessel oder Couch mit Rückenlehne und Kopfstütze und ein Klapptisch fürs Bett (Betttablett z.B. Ikea https://www.ikea.com/de/de/p/resgods...B&gclsrc=aw.ds). Auf das Tablett kannst Du das Buch aufstützen und dann lesen. Sollte es zu schwer sein zum Halten kannst Du zusätzlich ein Tablett mit Kissen drauflegen und im Winkel anlegen. https://www.real.de/product/36050989...kaAvLYEALw_wcB

    Dann musst Du nur noch umblättern und kannst die Wirbelsäule und den Hals schonen.
    Meine Musik, mein Leben, mein Blog:
    http://www.malteklavier.de

  5. #80
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    628
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hmmm, ich fand die Idee der dreizehn Einzelalben auch interessant, gerade weil ich die Gesamtausgabe erst ab Band 7 hab und die alten noch als "Schlabberausgabe" von Ehapa. Mit der Änderung in vier Gesamtbände ist es für mich jetzt wohl einfacher sich nach Erscheinen auf dem Zweitmarkt die Gesamtausgaben, hoffentlich für normales Geld, zu holen. Mir ist auch egal ob die Reihenfolge stimmt, aber es Ergibt sich ein ansehlicheres Gesamtbild im Regal mit nur den Gesamtausgaben.

    Was mich auch etwas nervt, die Verschiebung. Wollte mir das evtl zu Weihnachten auf den Wunschzettel packen, ist jetzt allerdings etwas zu spät für.

    Das die alten Schlabberausgaben bei Ebay recht gute Preise erzielen, ist verständlich. Gibt ja quasi keinen günstigen Isnogud auf dem Markt aussen eben den alten Ehapa teilen seit die Preise für die Gesamtausgabe in den Orbit schießen. Zum anlesen optimal, legt ja niemand 140€ hin für was, was er evtl noch nicht kennt.
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  6. #81
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.608
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich war schon nach den ersten beiden Sammelbänden der Egmont GA leicht enttäuscht und hatte keine Lust auf noch mehr von Isnogud, Asterix finde ich unterhaltsamer und abwechslungsreicher zu lesen.

    Für Neuleser ist der Schuber wirklich nichts, richtet sich wohl eher an die Sammler.

    Behalte meine beiden Bände aber wohl dennoch. Vielleicht bekomme ich ja doch noch mal Lust darauf.
    "Wenn die hirntoten Risikopiloten durch die Aerosole zischen, wird es ganz viele noch erwischen." Udo Lindenberg

  7. #82
    Mitglied Avatar von calohn
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    562
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    10
    Über die Einzelalben hätte ich mich auch mehr gefreut, aber den Schuber werde ich mir trotzdem zulegen, da ich von Isnogud bislang keine einzige Ausgabe mein eigen nenne. Da ich mich auch nur auf die Storys von Goscinny konzentriert hatte und die aus Bücherei Zeiten noch in Erinnerung habe, ist dieser Schuber für mich ideal. Für mich im Endeffekt eine Komplettierung von Goscinnys Werken in meiner Sammlung. Mehr brauche ich nicht. Bin gespannt, wie der Schuber wird.

  8. #83
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.681
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In unserem Stammtisch haben wir seinerzeit natürlich auch über Isnogud sinniert/schwadroniert:

    https://www.comicforum.de/showthread...htitel-Isnogud

  9. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.422
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kaschi Beitrag anzeigen
    In unserem Stammtisch haben wir seinerzeit natürlich auch über Isnogud sinniert/schwadroniert:

    https://www.comicforum.de/showthread...htitel-Isnogud
    Dankeschön! "Schön historisch" zu lesen! Und dass mal ISNOGUD auf den Carlsen-Seiten zu lesen sein würde, hätte ich mir niemals gedacht: "Core-Market-Product" bei Ehapa/Egmont über Jahrzehnte ... unglaublich fast, das hier zu lesen. Wäre ja, als würde ASTERIX zu Panini gelangen oder, wie immer von vielen in diesem Forum gewünscht, MARSUPILAMI zu Toonfish, TIM UND STRUPPI zu S&L ... noch Vorschläge?

  10. #85
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.608
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ah ja danke! Genauso habe ich es auch empfunden, hätte ich mir mal vor meinem Kauf durchlesen sollen.

    Zitat Zitat von Matbs Beitrag anzeigen
    Zur Frage, warum Isnogud nicht ganz so populär ist, da schliesse ich mich vielen der bisherigen Aussagen an:
    - Weniger variabel (ich kann nach einem Selbstversuch sagen, dass es mir wesentlich leicht fällt, mehrere Asterix-Alben am Stück zu lesen als eine entsprechende Anzahl Isnoguds).
    - Die einzelne Stories erfordern wegen ihrer Länge mehr "Commitment" vom Leser als ein One-Pager, bieten aber meist wenig mehr als einen zentralen Gag mit variationen.
    - Keine positive Identifikationsfigur (der Vergleich mit Lobo hinkt m.M.n., denn der ist zwar fies, aber auf eine "Badass"-Art und Weise, die auf viele Leser cool wirkt, ausserdem ist er im Gegensatz zu Isnogud kein ausgemachter Loser, der am Ende immer der Dumme ist). Vielleicht auch insgesamt ein zu kleines Ensemble an regelmässig auftretenden Charakteren (das könnte man natürlich auch bei Lucky Luke einwerfen, doch da verweise ich auf die im damaligen Stammtisch diskutierte These zum Thema Archetypen).
    - Schließlich ist Tabarys nervöser Strich m.M.n. doch ein bisschen weniger gefällig als die abgeklärte grafische Perfektion von Uderzo oder die scheinbar so simple aber unglaublich effektive zeichnerische Souveränität von Morris.
    + die auch angesprochenen Verluste des Sprachwitzes durch die Übersetzung
    "Wenn die hirntoten Risikopiloten durch die Aerosole zischen, wird es ganz viele noch erwischen." Udo Lindenberg

  11. #86
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Gummizelle
    Beiträge
    10.529
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    Zitat Zitat von scarpino Beitrag anzeigen
    ... noch Vorschläge?
    Ulla und Peter bei Splitter.
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst
    Mit Bastei-Gruß,
    Euer Frank

    Ganz neu: Jetzt auch mit Lehning-Gruß!




    Dieser Beitrag wird sich in wenigen Sekunden selbst löschen.

  12. #87
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.681
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mir jedenfalls reicht die Ehapa-GA zu Isnogud allemal. Wenn's mich mal überkömmt und ich das chronologisch lesen möchte, geht das mit etwas Hin- und Herspringen auch mit dieser GA, deren Bände deutlich besser in der Hand liegen als solche Klötze.

    Grundsätzlich gefällt mir eine chronologisch vorgehende Veröffentlichung immer besser als eine irgenwie anders geartete. Aber einen nochmaligen Kauf löst das bei mir nicht aus.

    "Meine" frankobelgischen Serien bleiben Asterix, Lucky Luke sowie Spirou und Fantasio. Bei denen habe ich den Glauben an wirklich vollständige Gesamtausgaben längst aufgegeben. Da gibt es in allen drei Fällen zahlreiche Sonderveröffentlichungen jenseits der Alben und der bisherigen GAs, dass ich da sowieso ein Sammelsurium von diversen Heften, Kopien, Alben und Büchern habe. Hauptsache sind und bleiben die Comics selber!

  13. #88
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    4.069
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Klötze? Die Carlsen-Bände werden je ca. 176 Seiten haben, die Egmont-Sammelbände haben jeweils 160 Seiten.

  14. #89
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.608
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde die auch nicht unhandlich. Und das Sekundärmatrial ist sicher auch interessant, wertet die Storys vllt sogar noch etwas auf.
    "Wenn die hirntoten Risikopiloten durch die Aerosole zischen, wird es ganz viele noch erwischen." Udo Lindenberg

  15. #90
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2020
    Beiträge
    65
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von OK Boomer Beitrag anzeigen
    Okay, Mancini, Butter bei die Fische. Da Carlsen dich so enttäuscht hat, schenk ich dir - wenn du sie willst - meine Isnos 1-9 (alle Goscinny/Tabary). Die Bände stammen aus 1989-1994 (etwas jünger als ich dachte). Du zahlst nur den Versand.

    Du musst allerdings mit folgenden, etwas peinlichen Mängeln leben:
    - Bis in die späten Neunziger habe ich meine Comics auf der Innenseite nummeriert und datiert
    - Band 2 ist komplett in der Mitte geknickt (wusste ich gar nicht mehr, bin wahrscheinlich mal in jungen Jahren drauf eingepennt)
    - die Spines, nun ja, sieh selbst, ich will gar nicht so genau wissen, was das auf Band 1-3 ist...
    Danke fürs Angebot, meine Adresse hast Du ja. Ich hab aber immer noch kein PayPal und bräuchte also deine Bankverbindung.

    Allerdings hätte ich die Bände gern komplett, und da läuft ja eine Suchanfrage hier [EDIT: im Marktplatz] und ich biete bei Ebay bei den vollständigen (Giscinny!) Angeboten mit - wurde bislang aber immer überboten.

    Was mich wundert, dass hier auf meine Suchanfrage noch niemand reagiert hat, wo sich doch alle so auf den unproblematischen Schuber stürzen wollen und die Schlabbersammlung damit ja eigentlich obsolet wäre...


    Zitat Zitat von OK Boomer Beitrag anzeigen
    Klötze? Die Carlsen-Bände werden je ca. 176 Seiten haben, die Egmont-Sammelbände haben jeweils 160 Seiten.
    Die in ähnlicher Aufmachung bei mir stehenden Gaston-Bände sind jedenfalls deutlich unhandlicher und spürbar schwerer als GA anderer Verlage vergleichbaren Umfangs. Selbst mein grosser Bookchair kapituliert vor denen... daher werde ich nicht nochmal soviel Kohle für einen reinen Regalklotz, der sich einer entspannten Lektüre verweigert, raushauen.
    Geändert von P_Mancini (Gestern um 18:31 Uhr)

  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    9.128
    Mentioned
    45 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von P_Mancini Beitrag anzeigen
    Danke fürs Angebot, meine Adresse hast Du ja. Ich hab aber immer noch kein PayPal und bräuchte also deine Bankverbindung.

    Allerdings hätte ich die Bände gern komplett, und da läuft ja eine Suchanfrage hier und ich biete bei Ebay bei den vollständigen (Giscinny!) Angeboten mit - wurde bislang aber immer überboten.

    Was mich wundert, dass hier auf meine Suchanfrage noch niemand reagiert hat, wo sich doch alle so auf den unproblematischen Schuber stürzen wollen und die Schlabbersammlung damit ja eigentlich obsolet wäre...




    Die in ähnlicher Aufmachung bei mir stehenden Gaston-Bände sind jedenfalls deutlich unhandlicher und spürbar schwerer als GA anderer Verlage vergleichbaren Umfangs. Selbst mein grosser Bookchair kapituliert vor denen... daher werde ich nicht nochmal soviel Kohle für einen reinen Regalklotz, der sich einer entspannten Lektüre verweigert, raushauen.

    Hast Du an der roten Egmont GA Interesse?
    Die würde ich günstig abgeben.
    Wer Interesse daran hat mir bitte eine PN senden.

  17. #92
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.681
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von OK Boomer Beitrag anzeigen
    Klötze? Die Carlsen-Bände werden je ca. 176 Seiten haben, die Egmont-Sammelbände haben jeweils 160 Seiten.
    Die "Klötze" hatte ich anhand der Beiträge hier im Thread gewählt. Die Seitenzahlen hören sich in der Tat nicht danach an.

  18. #93
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2020
    Beiträge
    65
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von jellyman71 Beitrag anzeigen
    Hast Du an der roten Egmont GA Interesse?
    Mir wären Einzelalben lieber, ausserdem würden mir die Bände mit Goscinny-Beteiligung reichen (immerhin hatte ich mich seit meiner Vorbestellung vor über einem halben Jahr auf genau diese gefreut, und jetzt erscheinen sie nicht) - seit meinem Bandscheibenvorfall hab ich mit dicken Büchern im Albumformat keinen richtigen Lesespass. Ich hab auch den "Ganzen Gaston" nur einmal, und das auf viele kleine Etappen verteilt, gelesen - und danach leider nie wieder Lust gehabt, die nochmal in die Hand zu nehmen. Mit anderen "Dicken", die ich eigentlich gern mal wieder lesen würde, gehts mir ähnlich.
    Geändert von P_Mancini (Gestern um 18:33 Uhr)

  19. #94
    Mitglied Avatar von dino1
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    5.492
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich glaube fast der @P_Mancini mag die Isnogud Ausgabe nicht.

  20. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2020
    Beiträge
    65
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich kann Deinen Glauben zu einem Wissen aufwerten...

  21. #96
    dani-books-SysOp mit Monsterallergie Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    7.550
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von scarpino Beitrag anzeigen
    Wäre ja, als würde ASTERIX zu Panini gelangen
    Dazu wäre es vor rund zehn Jahren tatsächlich fast mal gekommen. Irgendwer in Italien wird sich heute wohl immer noch ärgern, dass man den Gallier damals als für Leser nicht mehr interessant angesehen und die Chance nicht genutzt hat.

    Bezüglich Isno: Dem Verlag selbst ist das meines Wissens nach tatsächlich recht wurscht. Wenn ich's richtig mitgekriegt habe, hat man bei Egmont nicht mal so richtig mitbekommen, dass wer anders die Lizenz gekauft hat, bevor die Carlsen-Ausgabe angekündigt wurde.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •