User Tag List

Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    12.038
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Abschied von Titeln im Oktober 2020

    Dann und wann müssen auch wir unsere Lagerbestände reduzieren oder Lizenzen laufen ab – und deshalb müssen wir uns von diesen Titeln verabschieden.
    Sie sind ab 22. Oktober nicht mehr beim Verlag lieferbar! Im Handel dann aber natürlich noch eine Weile verfügbar.

    ROMANE
    Das Blut der sieben Könige 1 & 2
    Doctor Who: Königliches Blut
    Doctor Who: Urknall
    Doctor Who: Aus der Tiefe der Zeit
    Doctor Who: Die Blutzelle
    Doctor Who: Königliches Blut
    Doctor Who: Silhoulette
    Doctor Who: Der kriechende Schrecken
    Grimm 3
    James Bond 16-25

    COMICS
    Der Realist
    Drifter (alle Bände)
    Feuer und Stein 1 & 2
    Hack/Slash 3, 4, 6-14
    Leben und Tod 2-4
    Light Brigade
    Lone Wolf 2100
    Myra
    Planet der Affen: Zeitenwende 1 & 2
    Planet der Affen: Die Chroniken von Mak
    Revival 1, 3-7
    Terminator: Die Erlösung
    The Goon 4, 5, 9
    The Goon Universum 1 & 2
    Viking
    Torpedo 1972
    Voltron 1-3
    Hellboy: Der Leichnam und die Eisenschuhe

    Die meisten Titel werden auch als E-Book bzw. E-Comic aus dem Programm genommen.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.241
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Da blutet mein Herz, wenn ich daran denke, dass die auch handwerklich so schönen Planet der Affen und Goon Uni Bücher in der Presse landen. Inhaltlich sind die sowieso Spitze.

  3. #3
    Mitglied Avatar von joe ker
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Hinter den Spiegeln
    Beiträge
    588
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zeigt auch, das manche limitierungen dann doch weit über einer verkauften Auflage liegen.
    Bei torpedo bin ich doch etwas überrascht, der ist doch noch gar nicht so alt (2 Jahre?), oder?
    "If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit." W.C.Fields

  4. #4
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    7.855
    Mentioned
    23 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tja..manchmal geht es ja wirklich sehr schnell

    Voltron 1 ist bsw. erst von 2019, BAnd 3 von März 2020
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  5. #5
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    3.501
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich wäre ja jetzt geneigt gewesen, mir Drifter noch als E- Comic zu holen, weil es jetzt nicht zu 100% mein Ding und keine 100€ als Printversion wert ist, aber Band 4 gibt es weder bei IZNEO, Kindle noch Beam. Dann eben nicht.
    "Wenn die hirntoten Risikopiloten durch die Aerosole zischen, wird es ganz viele noch erwischen." Udo Lindenberg

  6. #6
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.732
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Torpedo 1972 hätte ich mir ja schon lange geholt, wenn denn die Vorgängerbände verfügbar wären...
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.241
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von joe ker Beitrag anzeigen
    Zeigt auch, das manche limitierungen dann doch weit über einer verkauften Auflage liegen.
    Bei torpedo bin ich doch etwas überrascht, der ist doch noch gar nicht so alt (2 Jahre?), oder?
    Gut, das ist nicht neu. Bei dem Affen MAK-Band z.B. kann man ganz gut sehen, dass die Limitierung auch so eingesetzt wird, dass Druck erzeugt wird um schnell zu kaufen. Während die Leute sonst warten und den Titel vergessen. Das kann schon eine dreistellige Zahl Mehrverkäufe bringen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.241
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von God_W. Beitrag anzeigen
    Torpedo 1972 hätte ich mir ja schon lange geholt, wenn denn die Vorgängerbände verfügbar wären...
    Problem: Wenn es Torpedo dann wieder gibt, fehlt Torpedo 1972...
    Geändert von Borusse (05.10.2020 um 08:06 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von God_W.
    Registriert seit
    10.2018
    Ort
    Nahe Aschaffenburg
    Beiträge
    1.732
    Mentioned
    119 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So wird's wohl kommen...
    Über Besuch, Meinungen, Diskussionen etc... freue ich mich immer sehr!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Racing.Rainer
    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Garlstorf
    Beiträge
    890
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es steht ja deutlich "Lagerbestände reduzieren oder Lizenzen laufen ab" Die Liste ist also eine Mischung aus nicht mehr gut laufenden Bänden und Titeln bei denen die Lizenz ausläuft. Wenn von einem Titel zum Beispiel noch 50 Exemplare vorhanden sind macht es keinen Sinn die Lizenz zu verlängern. Gleiches gilt für Serien die nicht mehr vollständig lieferbar sind aber bei denen diverse Nummern etliche male nachgedruckt wurden.

    Übrigens kann man sich Torpedo ruhig kaufen. Die Hauptserie von 1-5 wird immer im Netz angeboten und häufig sogar günstig.

  11. #11
    Mitglied Avatar von robert 3000
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    4.530
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Racing.Rainer Beitrag anzeigen
    Wenn von einem Titel zum Beispiel noch 50 Exemplare vorhanden sind macht es keinen Sinn die Lizenz zu verlängern.
    Ich bin da nicht wirklich deiner Meinung. Vom kurzfristigen betriebswirtschaftlichen Denken her hast du natürlich recht. Aber es ist ein kurzfristiges Denken. Sicher ist der andere Weg beschwerlicher und auch teurer am Anfang, aber ich glaube auch, das die komplette Backlist eines Verlages davon profitiert wenn der Käufer weiß das es eine Serie immer zu kaufen gibt bzw. der Verlag verlässlich nachdruckt und die Serie auch verfügbar hält.

    Der Verlag verkauft hier auch ein "Gefühl der Sicherheit". Und da der Comicmarkt ja eh eher überschaubar ist, Crosscult sich nicht im Billigmarkt bewegt (also doch den Sammler anspricht) ist das Auslaufen der vielen Serien für mich als Käufer schon ein kleines Problem.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Racing.Rainer
    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Garlstorf
    Beiträge
    890
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wir reden hier schon über die oben genannten Serien oder ?
    z.B.
    Wenn der Affen MAK Band noch 50x im Lager ist und man pro Jahr 5 verkauft sollte man die Lizenz die sicher mehr kostet als der verkauf der Bände einbringt verlängern ?
    Bei Revival sind 2 von 8 Bänden vergriffen. Die 1 wurde meines wissend vor ca. 4 Jahren nachgedruckt und ist jetzt noch lieferbar. Welche Mengen von den 6 lieferbaren Nummern existieren weis ich nicht, kann aber gut sein das mehr als 2 Nummern nachgedruckt werden müssen. Selbst wenn man nur mit einer 500er Auflage nachdruckt müssten die Kosten irgendwie durch Verkäufe in den nächsten Jahren reinkommen. Das hat der Verlag sicher durchgerechnet. Da die meisten der Serien ja schon 5 Jahre auf dem Markt sind sehe ich kein großes Verkaufspotenzial, zumal viele Bände bei uns Händlern noch im Regal stehen sind Sie ja trotz "verlagsvergriffen" noch eine Zeit lieferbar. Im Fall der 5 Torpedo HCs sogar noch bis heute.

  13. #13
    Mitglied Avatar von robert 3000
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    4.530
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich sag ja nicht das der Verlag oder du nicht eh recht habt.

    Ich meine nur, dass es mMn nicht der richtige Weg ist für den deutschen Markt. Und ich bin weder Händler noch Verleger. Es ist also wirklich meine persönliche Meinung. Zum Schluss schauen dann die Verlagsprofile gleich aus wie die Comicsabteilungen in den Buchhandlungen. Da kannst du dann die Nummer 1, 4 und 7 kaufen und die restlichen Nummern kannst beten dass man sie nachbestellen kann. Das passiert einem Leser zwei, drei Mal, dann kauft er gar nichts mehr.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.241
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Na ja, ein besonderer Sport in einer Verlagsauslieferung ist es, für an Lager liegende Titel anhand der Abverkaufszahlen zu ermitteln, wann die Auflage verkauft ist. Kommt da was > 2100 heraus, sollte man reagieren.

    Racing Rainer will dir sagen, dass es sich im gewissen Sinne um Extremfälle handelt. CC wird sich schon keinen Ast absägen, auf dem sie sitzen. Das ist für mich einer der Verlage mit dem besten Konzept: Einerseits immer wieder mutig Dinge ausprobierend, durchaus mit Herzblut dabei, aber dann eben auch konsequent.

    Das mit den fehlenden Bänden kenne ich auch, aber immer dann, wenn ich erst spät auf etwas stoße. Das wird es immer wieder geben. Es war aber wegen des Internets noch nie so einfach wie heute, diese fehlenden Bände aufzutreiben. Bei dem was mich sonst interessiert, bin ich von Anfang an dabei und bleibe es auch.

    Längere Serien mit fehlenden Bänden, wegen unterschiedlicher Auflagenhöhe sind immer ein Problem. Ich schüttele mehr den Kopf über "den Comicleser" der an den handwerklich toll gemachten und inhaltlich sehr guten Planet der Affen Bänden in einem gewissen Maße (ohne die Mengen zu kennen, aber Auflage halt nicht verkauft) vorbei gegangen ist.

    Leute, lest es als SF, lest es als Phantastik, lest es als Gesellschaftskritik, aber lest es!
    Geändert von Borusse (18.10.2020 um 07:21 Uhr)

  15. #15
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    12.038
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Tja, so eine Lagerbereinigung, die jeder Verlag immer mal wieder machen muss, ist immer problematisch, aber aus vielen Gründen leider unumgänglich:

    - Für das Verlängern von Lizenzverträgen werden neue Vorschußzahlungen fällig. Das lohnt sich nur bei Titeln, die sich auch nach 5 Jahren noch ordentlich verkaufen.

    - Sind laufende Serien „löchrig“ und lohnen sich „richtig“ gedruckte neue Auflagen (meist minimum 1.000 bis 1.500 Exemplare) nicht, kann man bei Romanen umstellen auf Print-on-Demand, aber bei farbigen Comics geht das derzeit noch nicht. Tun sich zu viele Lücken auf, ist es oft besser, die komplette Serie aus dem Programm zu nehmen, auch wenn man einzelne Bände hätte noch verkaufen können. Diese Lücken sind auch in den Backlistkatalogen problematisch und unschön für den Verlag und die Fans.

    - Die Vertriebe schätzen es nicht, wenn man die Regale mit kaum nachgefragten, alten Titeln "verstopft". Für die Lagerflächen werden schließlich Miete, Versicherung und andere laufende Kosten fällig. Zudem muss man alle Bände bei der Inventur immer wieder zählen.

    - Lang im Lager liegende „Ladenhüter“ sind zudem schwierig für die Finanzen der Verlage, denn sie stellen für das Finanzamt einen Wert dar. Man kann versuchen, den Wert möglichst klein zu rechnen ... aber da gibt es Grenzen. Und umso höher der Lagerwert um so höher der zu versteuernde, potentielle „Gewinn“ des Verlags. Wenn zu viele Bücher am Lager liegen, die man mit ziemlicher Sicherheit nie zu „wirklichem Geld“ machen kann, zahlt man also ständig zu hohe Steuern. Das sind locker zig zehntausende Euro pro Jahr, wenn man sich nicht um regelmässige Lagerräumungen kümmert.

    - Es bleibt also meist nur das Schreddern/Papierrecycling der Bücher, auch wenn einen das als Verlag ziemlich schmerzt, denn man hat ja mal viele Hoffnungen auf die Comics und Romane gesetzt. Deshalb ist das Lagerräumen auch immer so etwas wie „zugeben müssen“, dass man sich verschätzt hat, dass niemand mehr diese oder jene tolle Lieblingsserie lesen/kaufen möchte.

    - Warum nicht günstiger abgeben? Viele Lizenzgeber mögen es nicht, wenn man ihre Titel verramscht und deshalb verlangen sie die üblichen 8-10% vom vollen Verkaufspreis als Lizenzanteil. Hohe Rabatte an Händler sind also nicht möglich. Und wenn Händler keine hohen Rabatte bekommen, winken sie oft ab. Und den Verkaufspreis generell herabsetzen ist auch ein zweischneidiges Schwert: Man verdient vielleicht noch ein paar Euro, aber das Aufheben der Preisbindung sieht der Handel oft als Aufforderung alte Bestände zum Verlag zurückzuschicken, was uns Geld KOSTET. Zudem „erzieht“ man dann die Fans dazu, auf die Ramschpreise zu warten. Dann verkauft man weniger zum eigentlichen Verkaufspreis. Mir ging es vor 30 Jahren selbst so: Manche Verlage haben ihre Alben nach 3-4 Jahren billig an Händler abgegeben und wenn man das mal herausgefunden hatte, hat man nie wieder neue Ware von diesen Verlagen gekauft.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  16. #16
    Mitglied Avatar von robert 3000
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    4.530
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die Mühe und die Infos Amigo.

    Da waren einige Sachen jetzt dabei die ich so nicht bedacht habe und die natürlich für einen Verlag Sinn machen.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Racing.Rainer
    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Garlstorf
    Beiträge
    890
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke für die Infos.
    Übrigens, das Lagerproblem mit den Entsprechenden Kosten und einige andere der Infos gelten auch für uns Händler.

  18. #18
    Mitglied Avatar von OK Boomer
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    3.905
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Der All Verlag geht einen anderen Weg, er verkauft gelegentlich komplette Serien im Paket günstiger, derzeit Nuork, Guerillas und Schritte ins Licht.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.984
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    77
    Liegt vermutlich auch daran, dass sich bei ALL die Ausrichtung des Programms geändert hat. Neben den Kriegsserien sollen da wohl zukünftig vor allem unveröffentlichte FB-Klassiker erscheinen. Die Paketangebote dienen daher wohl auch der Programmbereinigung...
    Bitte beachtet meinen Verkaufsthread.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Racing.Rainer
    Registriert seit
    04.2003
    Ort
    Garlstorf
    Beiträge
    890
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von OK Boomer Beitrag anzeigen
    Der All Verlag geht einen anderen Weg, er verkauft gelegentlich komplette Serien im Paket günstiger, derzeit Nuork, Guerillas und Schritte ins Licht.
    Das ist ein Schlag in die Fr... für alle Händler die nichts davon wissen und sich bei diesen Titeln an die Buchpreisbindung halten müssen. Wäre Nr.4 von Schritte ins Licht lieferbar gewesen hätte ich die Serie für meinen Laden vor paar Tagen komplett nachbestellt. Mal sehen ob ich jetzt alles was bei mir von Guerillas usw. noch rumsteht remitieren kann. Damit hat der Verlag es erreicht das ich bis auf wenige Ausnahmen kaum eine Serie im Laden vorrätig habe und die Kunden diese auch nicht wahrnehmen können.

    Bei den Crosscult Abschiedstiteln habe ich ein paar Titel 2x bis 10x mal nachbestellt weil ich weis das da nix billig rausgehauen wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •