User Tag List

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: FF in den Medien

  1. #1
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.481
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    FF in den Medien

    Ich mache an der Stelle ein neues Thema auf für interessante Beiträge rund um das FF-Universum in den Medien (TV, Radio, Zeitung,...).

    Den Aufschlag macht ein Bericht auf dem Radiosender BR2 für die Sendung "Land und Leute", die am Sonntag ausgestrahlt wird.

    http://www.br.de/radio/bayern2/bayer...-zwack100.html

  2. #2
    Dauerhaft gesperrt Avatar von peterholderied
    Registriert seit
    05.2016
    Ort
    Dollbox
    Beiträge
    197
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Ich mache an der Stelle ein neues Thema auf für interessante Beiträge rund um das FF-Universum in den Medien (TV, Radio, Zeitung,...).
    http://www.br.de/radio/bayern2/bayer...-zwack100.html
    Na ja, wenn er meint. Ich meine, da hat einer nur zu lange den Finger im Mund gehabt, hat aber feste gepustet und dabei vergessen weiter zu schnaufen. Stimmts?

  3. #3
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.481
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    neues gibt es aus Österreich: Alexandra Kauka bei Eröffnung weiterer Erlebnisangebote dabei. Im Bild ist auch Jürgen Seitz zu sehen. YFE kündigt weitere Projekte an.

    http://www.kleinezeitung.at/k/video/...-Fix-und-Foxi-

  4. #4
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.481
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Inzwischen gibt es einen weiteren Film und auch Text:
    http://www.kleinezeitung.at/k/kaernt...auf-Kurzbesuch

  5. #5
    Mitglied Avatar von Fax
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Kirchlengern bei Herford
    Beiträge
    202
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich weiß ganz ehrlich gesagt nicht, was in dem Bericht von Bayern 2 mit dem: Konservativ-moralinsaurer Zeigefinger gemeint ist, der für die Leserschaft so "unerträglich" gewesen sein soll.( überhaupt, eine merkwürdige Wortschöpfung ) .
    Das die FF keinen Erfolg mehr sowohl in den 80er als auch 90er Jahren u.s.w. hatte lag nicht daran, dass sie zu konservativ war, sondern an den "platten Storys" dieser Zeit und an den oberflächlichen Figuren. Also z. B. Lupo als der ewig, dümmliche Fresssack.
    Das war eben in den 60er und 70er Jahren nicht so. Aber das hatte ich ja auch schon an anderer Stelle hier im Forum gepostet. Aber anscheinend wissen es einige Journalisten immer besser. Sollen sie sich doch einmal die Mühe machen und die Storys aus den verschiedenen Jahrzehnten miteinander vergleichen. Außerdem könnten sich diese Leute ja dann auch einmal die Mickey Mouse ansehen. Donald Duck, der ewige Verlierer und sein Onkel, Dagobert und die anderen Figuren dort, wenn das nicht konservativ ist, weiß ich es auch nicht.
    Geändert von Fax (17.07.2016 um 10:51 Uhr)

  6. #6
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.481
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Im Rahmen der Austellung gibt es unzählige Medienberichte zu FF. Hier eine kleine Auswahl:

    http://www.nwzonline.de/kultur/fix-u...234551142.html

    http://www.handelsblatt.com/panorama.../14832892.html

    http://www.weser-kurier.de/bremen/br...d,1495817.html

    Im NDR-Bericht ist auch ein Videobericht eingebettet:
    http://www.ndr.de/kultur/Wilhelm-Bus...ndfoxi102.html

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    97
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

  8. #8
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.481
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Jan Wickmann spricht in einem Podcast ("Flopcast") über seinen Verlag Tigerpress und den Comebackversuch von "Fix & Foxi": Demnach sei anfangs das Geschäft mit den frechen Fuchsbrüdern auch ganz gut gelaufen, doch nach einiger Zeit musste Wickmann feststellen, dass gewisse Faktoren wichtiger waren, als er vorher angenommen hatte. "Die Entscheidung war einfach falsch. Fix und Foxi ist eine ganz alte Marke. Die Kinder heute kennen sie nicht mehr. Meine einzige Chance war es, tolle Spielzeuge dabei zu haben. Am Ende war ich kein Verleger von Inhalten mehr, sondern eher so eine Art Spielzeughändler", so Wickmann im Teasertext.

    https://detektor.fm/wirtschaft/flopcast-jan-wickmann

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2012
    Beiträge
    275
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wickmann führt als Hauptgrund des Scheiterns an, dass er nur die Printrechte hatte, die anderen waren nicht zu bekommen. Und da man heute eine Marke bei den Kindern nur etablieren könne, wenn man im Fernsehen sei usw., musste das schiefgehen. Auch die - immer noch leidlich erfolgreiche - Micky Maus wurde angesprochen, die erstens diese Allpräsenz hat, zweitens aus den USA kommt. Wickmann konstatiert einen großen Einbruch im Leserinteresse für FF im Jahr 1989, als die neuen Leser aus dem Osten sich vermutlich gerade von Amerika und seinen Produkten eher angezogen fühlten als von denen der BRD. Das finde ich nicht ganz überzeugend, kann ich aber nicht wirklich beurteilen. Mir als Kind war's jedenfalls egal, "woher" ein Comic kam, es musste mir gefallen, fertig.

    Wickmann entstammt zwar einer Verlegerfamilie, war aber zum Zeitpunkt des FF-Projekts ein Neuling auf dem Gebiet und hatte vorher eine Pommesbude betrieben. Das bedeutete auch, dass er finanziell von Anfang an nicht wirklich die Ressourcen hatte, FF neu zu entwickeln.

    Ich denke, dass bereits Rolf Kauka nach der Einstellung von FF 1994 zu viel gebummelt hat, zu viel Zeit verstreichen hat lassen, um die Marke neu zu erfinden. Danach hat Alexandra Kauka eher aus Respekt vor ihrem Mann denn aus persönlicher Überzeugung ein paar Jahre die Rechte "verwaltet" und nicht gewagt oder nicht gewollt, ordentlich zu investieren. Halbherzige Relaunchversuche, ein FF-Channel, den offenbar kein Kind kennt (wie geht das?) ... die Zeit verstreicht, und am Ende wundert man sich, dass den Kindern die Füchse kein Begriff mehr sind.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Froschgrün
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    924
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke die Vermarktung von Kindercomics
    ist schon seit Anfang der 90er Jahre problematisch.
    Es gibt heute viel zu viel Unterhaltungszeugs für Kinder.
    Wir haben heute eben nicht mehr die 50er/60er Jahre
    unserer Kindheit, in der das Angebot sehr überschaubar war.

    Von den Kauka-Figuren haben mir als Kind immer Pauli,
    Tom + Biber sowie Diabolino besser gefallen als Fix + Foxi.
    Lupo war zwar interessant, wurde aber immer stereotyper
    und damit langweilig.

    Wenn man sich heutige Kinderlieblinge wie 'Der kleine Drache Kokosnuss'
    als Trickfilm anschaut, könnte da eine mittelprächtige Geschichte von
    'Pauli + Mausi' schon lange mithalten.
    Geändert von Froschgrün (24.01.2020 um 16:06 Uhr)

  11. #11
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    8.483
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Comic-Kult: Fix & Foxi im Karikaturmuseum Krems!
    https://www.meinbezirk.at/krems/c-re...krems_a4435590
    Ein
    Herz
    für Hardcover

  12. #12
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Höhle Plomb du Chantal
    Beiträge
    8.483
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kaukasien lag nah bei Freising
    Er war der „deutsche Walt Disney“: Der „Fix und Foxi“-Verleger Rolf Kauka lebte einst bei Zolling
    https://www.merkur.de/lokales/freisi...-90315329.html
    Ein
    Herz
    für Hardcover

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •