User Tag List

Seite 32 von 32 ErsteErste ... 2223242526272829303132
Ergebnis 776 bis 798 von 798
  1. #776
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Mitsuha, ich werde einfach Freiberuflerin und unterstütze euch Beide XD @Westermann, hab ich glatt gemacht ^^

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  2. #777
    Mitglied Avatar von Westermann
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    213
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    @Shima Dankö!

  3. #778
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Westermann,

    Ao no Hana Utsuwa no Mori von Kodama Yuki

    Genre: Drama, Romance, Slice of Life, Josei
    Verlag: Shogakukan | Magazin: Flowers
    Bandanzahl: 5, fortlaufend
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Eine Geschichte über Töpferei und Liebe, die in Hasami, Nagasaki, beginnt. Aoko arbeitete am Hasami-yaki-Ofen als Malerin. Am Brennofen kam Tatsuo, der früher in Übersee arbeitete, herein. Aoko fühlt sich von dem schroffen und unnahbaren Tatsuo zurückgewiesen, der ihr sagt, dass er sich nicht für ihre bemalte Töpferei interessiert und sogar ihre Lebensweise verleugnet, aber trotz ihrer Proteste fühlt sie sich zu Tatsuos Töpferei hingezogen... Ein Mann und eine Frau, die von einem Gefäß fasziniert sind, treffen aufeinander, und eine erwachsene Liebesaffäre wird in Gang gesetzt!"

    Von der Mangaka hatte ich bereits "Sakamichi no Apollon" vorgestellt, dieser Titel gefällt mir aber auch unglaublich gut so das ich ihn nicht unerwähnt lassen möchte. Japanische Keramik und ein (zukünftiges) Pärchen das sich erst mal zusammenraufen muss aufgrund unterschiedlicher Ansichten könnten noch einige Bände zu füllen.

    Coffee no mazui Gokudou Kissaten von Natsume Jun

    Genre: Comedy, Slice of Life, Josei
    Verlag: Kadokawa | Magazin: Comic Bridge / Comic Walker
    Bandanzahl: 3, abgeschlossen
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Diese traurige Komödie begann, als der Meister seines Lieblingscafés in einen Mann mit einem polarisierenden Stil verwandelt wurde...! Dies ist eine Coffee-Shop-Komödie, die von einem Kaffee liebenden Studenten, Nakamura Makoto, und einem Kaffee-Neuling, O Soujuro, präsentiert wird, der auch einige Trivialitäten über Kaffee kennt."

    Kaffee liebt man nicht nur hierzulande sondern auch in Japan, die Geschichte um ein erfolgloses Cafe und die Bemühungen seiner Mitarbeiter Stammkunden zu gewinnen verspricht mindestens amüsante Leseunterhaltung während man seine Lieblingskaffeevariate dazu schlürft. ^^ Zum Mangaka selbst finden sich keine weiteren Werke.

    Tenjou no Shita von Minami Q-ta

    Genre: Drama, Romance, School Life, Shoujo Ai, Josei
    Verlag: Shodensha | Magazin: Feel Young
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Das gewöhnliche Leben ist so süß... Die Liebesgeschichte von vier Frauen in ihrem täglichen Leben. Die zwanglosen Dialoge sind merkwürdig einprägsam..."

    Minami Q-ta hat man hier noch nicht entdeckt dabei hat sie einige Titel für erwachsene Leser vorzuweisen, mit Tenjou no Shita habe ich ausgerechnet einen "Uralt-Manga" (1999) herausgefischt weil er mir aufgrund der Dreiecksbeziehung (2 Frauen, 1 Mann) die u.a. darin thematisiert wird gefällt und damit keine nicht allzu übliche Liebesgeschichte erzählt.
    Ich hätte aber auch nichts dagegen wenn wir z.B. einen "Nicht-Josei-Titel" von ihr wie Grand_Maison_Murasakibashi in Deutschland zu Gesicht bekämen - Hauptsache es kommt etwas.

    10-nen Shitenai Sudachi-san von Takada Rose

    Genre: Comedy, Drama, Psychological, Romance, Slice of Life, Josei
    Verlag: Akita Shoten | Magazin: Elegance Eve
    Bandanzahl: 1, fortlaufend
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Chikako Sugada, die „Sudachi“, die ihre 20er Jahre wegen ihrer familiären Umstände ohne Romanze verbracht hat beschließt im Alter von 32 Jahren, bei einer Art Zeremonie einmal Sex mit einem Fremden zu haben, bevor sie nach Tokio zieht ...!?"

    Ausnahmsweise folgen wir mal einer Protagonistin die nicht aufs Land zieht sondern bewusst von dort weg will um endlich das Leben zu genießen. Bevor sie sich endgültig von ihrem Leben als Landei verabschiedet will sie es nochmal krachen lassen und schläft mit einem Unbekannten - hat aber offensichtlich nicht damit gerechnet das sie ihm dann gleich auf der Reise nach Tokyo direkt wieder in die Arme läuft...der Beginn gefällt mir schon mal gut, viel mehr kann man auch noch nicht beisteuern da bisher nur ein Band erschienen ist. Ähnlich zum/zur Mangaka selbst da es scheinbar das Erstlingswerk ist. Der erste Eindruck macht aber definitiv Lust auf mehr!

    Elhanburg no Tenshi von Aki

    Genre: Drama, Fantasy, Historical, Psychological, Josei
    Verlag: Shodensha | Magazin: Haruca / Mugen Anthology
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    jp_EB

    Inhaltsangabe: "Allem Anschein nach sind die Bande, die Hochkönig Madeth und Ritter Lalvan, seinen Freund aus der Kindheit, verbinden, aus dem strengsten Stoff gemacht. Aber in Wahrheit hat ihre Freundschaft immer ein sehr empfindliches Gleichgewicht gefunden. Mit der Ankunft von Lady Prima und der Geburt ihres Sohnes Perseus, nicht lange danach, zerbröckelt die prekäre Harmonie zwischen Madeth und Lalvan. Und wenn der junge Perseus, der Fragen zu seiner Abstammungslinie hegt, Lalvan aufsucht, werden die Auswirkungen viel größer sein als eine verlorene Freundschaft? Ein einsamer Engel, dessen Augen voller Trauer sind, schaut zu, wie sich die Tragödie entfaltet."

    Den Band kann man streng genommen schon auf englisch kaufen aber ich bin mir sicher das einige "Olympos"-Leser gerne Nachschub von der Künstlerin auf deutsch lesen wollen würden - es wäre einfach schade sie komplett zu vergessen, daher wird sie hier nochmal kurz in Erinnerung gerufen.

    Hajimemashite Konnichiwa, Rikon Shite Kudasai von Asagi Chiyoharu / Nanasato Betty

    Genre: Drama, Romance
    Verlag: Starts Publishing | Magazin: Berry's Comics
    Bandanzahl: 3, fortlaufend
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Es ist mein erstes Treffen, aber ich werde mich scheiden lassen. Rio, eine Tochter einer alten Familie in Kyoto, war mit einem Fremden verheiratet und hatte einen Vertrag über ein Stück Papier. Herr Takamine, der Präsident des IT-Unternehmens, ist mein Ehemann geworden. Dann, einen Tag nach 10 Jahren, ohne sich gegenseitig ins Gesicht zu sehen oder zu reden, zog Rio eines Tages nach Tokio und bot ihm zum ersten Mal eine "Scheidung" an. Takamine ist jedoch zuversichtlich, dass er nicht geschieden werden will, während er von der schönen Erscheinung seiner Frau überrascht ist. Später, als Rio Takamine wieder besuchte, bat er sie zusammen zu leben..."

    Arrangierte Ehen sind in Japan immer noch Thema aber das sich das Paar nicht mal kennenlernt sondern erst beim Scheidungswunsch der Frau ist etwas das man wohl nicht so oft liest, sicher wird im Laufe der Erzählung das Ganze sich langsam in eine übliche Romanze verwandeln aber der Start klingt ungewöhnlich und die Zeichnungen gefallen mir sehr gut.
    Geändert von Shima (28.08.2020 um 15:10 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  4. #779
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Es folgt der wöchentliche Spam-Eintrag ^^

    Nagi to Arashi von Monden Akiko

    Genre: Supernatural, Romance (Josei)
    Verlag: Shueisha | Magazin: You
    Bandanzahl: 3, abgeschlossen
    Leseprobe: klickmich
    Inhaltsangabe: "Suzuki Tetsushi ist der jüngere Bruder von Gouda Hiroki, der in der Unterwelt lebt. Sie treffen eine Frau, und eine Liebesgeschichte voller Geheimnisse beginnt Eine Liebesfantasie aus dem Herzen!"

    Die Reihe habe ich rausgepickt da übernatürliche Elemente in die Geschichte einfliessen, die Zeichnungen etwas kantiger wirken und weil die Künstlerin so einiges an interessanten Titel zu bieten hat und das querbeet für alle Zielgruppen. Eine deutsche Veröffentlichung von ihr gibt es bisher nicht.

    Kokuhaku von Minato Kanae / Kimura Marumi

    Genre: Drama, Psychological, Tragedy (Josei)
    Verlag: Futabasha| Magazin: Jour Suteki na Shufu-tachi
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Meine Tochter wurde von einem Schüler dieser Klasse getötet... Moriguchi Yuko, ein Mittelschullehrer, beginnt in einem lauten Klassenzimmer ein schockierendes "Geständnis" abzulegen. Moriguchi ist alleinerziehende Mutter. Der Vater ihrer Tochter ist ein Lehrer, der für seinen leidenschaftlichen Enthusiasmus bekannt ist. Er fand jedoch heraus, dass er mit HIV infiziert war und heiratete sie nicht wegen ihrer Tochter. Eines Tages wird ihre Tochter Aimi tot im Schwimmbad der Schule gefunden. Die Polizei kommt zu dem Schluss, dass sie an einem unglücklichen Sturz gestorben ist. Moriguchi erkennt jedoch, dass es sich um einen "Mord" handelt... Zwei der Täter sind in dieser Klasse...!"

    Der Manga basiert auf dem Roman von Minato Kanae und wurde später als Manga und Realfilm umgesetzt. Der Titel spricht mich aufgrund des Inhalts an und auch wenn man das Buch auf deutsch lesen kann würde mich einfach die Mangaumsetzung interessieren.

    Ultima Blood von Arisugawa Kei / Asagi Sakura

    Genre: Supernatural (Josei)
    Verlag: Enterbrain | Magazin: B's-Log Comic
    Bandanzahl: 2, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "In der Nacht seines siebzehnten Geburtstags kam er bei einem tragischen Unfall beinahe ums Leben, und sein Anführer Josephi taufte ihn in ein Halb-Vampir-"Halbblut". Jahre später, während er zu einem vollwertigen Ultima-Krieger ausgebildet wurde, ereignete sich auf der Ultima-Insel ein Zwischenfall, als Cesare nach Japan zurückkehrte. Demi-Blut ist es nach Clan-Gesetz verboten, an dem Vorfall beteiligt zu sein, aber er findet heraus, dass er ein Feind ist, den nur Aqua besiegen kann?" 

    Mit Vampirgeschichten kann man mich immer gut ködern und der Zeichenstil gefällt mir (erinnert mich ein bisschen an Minami Ozaki). Zu den Künstlerinnen findet man noch ältere Werke aber auf den ersten Blick nichts prägnantes."

    Dracul von Mizuki Hakase

    Genre: Supernatural (Shojo?)
    Verlag: Ichijinsha | Magazin: Zero-Sum Ward
    Bandanzahl: 2, abgeschlossen
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Von klein auf hatte Yakumos Mutter ihm zwei Dinge gesagt. Einer war, dass sein Vater ein Vampir war, und der andere war, dass, wenn sich sein Vater seinem Sterbebett näherte, ein Bote kommen würde, um ihn zu begrüßen. Yakumo glaubt diesen Worten nicht. Als jedoch nach dem Tod seiner Mutter ein "schwarzer Hund, der die menschliche Sprache spricht", vor ihm auftaucht, erfährt er, dass dies wahr ist. Der Schwarze Hund sagt ihm, dass Yakumo der Sohn des Königs der Vampirwelt ist, dass er ein Kandidat für seine Nachfolge ist und dass er sein Beschützer geworden ist. Yakumo wurde gezwungen, am "Nachfolge-Rennen" teilzunehmen. Es war ein Kampf um sein Leben, in dem er sein Leben verlieren würde, wenn er verliert!

    Da wir schon bei Vampirgeschichten sind erwähne ich diesen Titel auch gleich mit, auch dieser Titel punktet durch die Zeichnungen die mir unwahrscheinlich gut gefallen. Streng genommen ist er eher als Shojo zu betrachten, inhaltlich empfinde ich ihn aber "erwachsener" und egal wo man diesen Titel einordnen wollte - die Künstlerin hat noch mehr "schöne" Titel und vielleicht verirrt sich ja nochmal einer nach Deutschland, ob Demon_Flower seinerzeit erfolgreich lief weiss ich leider nicht aber ist ja auch schon eine Weile her...

    Honya Noguchi von Mumeni Yotsuwo

    Genre: Comedy, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Houbunsha| Magazin: Comic Trail / Rabako
    Bandanzahl: 1, fortlaufend
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Mein Traum ist es, der beste Buchhändler in Japan zu werden! Noguchi Light (Noguchi Tomoru) ist ein leidenschaftlicher Junge, der den Buchhandel liebt. Als ihm ein Job in der Buchhandlung von Yume-san angeboten wird, macht Noguchi Fortschritte bei der Verwirklichung seines Traums, aber es ist nicht die Art von Ort, an dem er sich gerne aufhält, die Turnhalle! So laut kann ich nicht sein! Mach keinen Rückzieher! Verderben Sie es nicht! Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie weit ich von ihm entfernt bin, aber mein Herz steht in Flammen. Was wird mit Noguchi-kun geschehen, nachdem er von Senioren verschiedener Genres ausgequetscht wurde?"

    Das Cover verspricht schon brüllende Komik und vielleicht gibt es ja den ein oder anderen interessanten Einblick in die alltägliche Arbeit des Protagonisten. Zum Mangaka findet sich sonst nichts weiter (Mitwirkung an einer Anthologie), soweit ich das nachvollziehen kann soll scheinbar die Geschichte mit zwei Bänden später abgeschlossen sein...

    Bokura no Jikan. von Nishida Satoko

    Genre: Slice of Life, Drama (Shojo)
    Verlag: Comico | Magazin: Comico Japan
    Bandanzahl: 3, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Dinge, die Spaß machten, Dinge, die traurig waren, Dinge, die heute trivial erscheinen, waren für uns damals noch ganz frisch. Ein Omnibus wie ein Schmuckstück, der uns an die Emotionen erinnert, die wir bereits vergessen haben."

    Schon der zweite Shojo den ich hier reinschmuggle aber der vollfarbige eBook Titel hat mich irgendwie bezwaubert. Zwar dreht er sich "nur" um die Erlebnisse von Kindern die langsam erwachsen werden aber das sehr liebevoll - für mich wirklich ein kleines Manga-Juwel.
    Geändert von Shima (04.09.2020 um 19:59 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  5. #780
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Aka-chan no Host von Okaue Ai

    Genre: Comedy, Romance, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Kodansha | Magazin: Be Love
    Bandanzahl: 9, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Ein Host wird Direktor eines nicht lizenzierten Kindergartens...? (...) Ein Neuankömmling, Kaede Niina, arbeitet in dem nicht lizenzierten Kindergarten, den sie besucht hat. Ihr ehemaliger Lehrer, der Schulleiter, stirbt jedoch plötzlich, so dass nur erfahrene, aber unqualifizierte Mitarbeiter und der Sohn des Schulleiters, der Gastgeber, Taro, zurückbleiben......... Können Kaede und Taro die harte elterliche Kontrolle, die vorübergehende Betreuung, die Streitigkeiten zwischen den Kindern usw. überwinden?"

    Von der Mangaka hatte ich hier bereits "Guilty..." vorgestellt, während die Serie eher mit Beziehungsdramen aufwartet kommt hier der Comedyanteil nicht zu kurz und ein nicht unerheblicher Teil spielt in einem unorthodox geführten Kindergarten und verspricht damit gute Laune Lesestoff zu sein.


    Ai mo Kawarazu von Aoki Mariko

    Genre: Romance, Slice of Life, School Life (Josei)
    Verlag: Kodansha | Magazin: Hatsu Kiss
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Iinishi, ein Gymnasiast, der sehr beliebt ist, war noch nie in das andere Geschlecht verliebt, weil er keine Ahnung hat, wie es ist, verliebt zu sein. Er war nie in das andere Geschlecht verliebt, und doch geben ihm die Mädchen um ihn herum die Schuld dafür. Eines Tages trifft er ein Mädchen aus seiner Klasse namens Riru, das behauptet, sie habe keine besondere Vorliebe für ihn, und Iinishi freundet sich schnell mit Riru an, genau wie er...? (...) Eine unterkühlte Coming-of-Age-Geschichte über einen Jungen, der selbst Träume und Freundschaften hat, der sich auch dann nicht verliebt, wenn er verliebt ist, und der nicht in der Lage ist, seine Gefühle für die Liebe zu lieben und zu verstehen."

    Zum Mangaka finde ich nichts weiter scheint also der erste Sammelband zu sein - ich finde die Geschichte interessant weil sie aus dem Blickwinkel eines Jungen/Teenagers erzählt wird und dieser wirkt immer so unleidlich so das ich mich frage wie er sich im Laufe der Erzählung weiterentwickeln wird (und hoffe das der einzelne Band genug Raum dafür lässt).

    Ashi Tsuma Katari von Ohmi Tomu

    Genre: Adventure, Drama, Historical, Romance, Supernatural (Josei)
    Verlag: Shogakukan | Magazin: Anekei Petit Comic
    Bandanzahl: 1, fortlaufend
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "(...) Die Familie Aramichi, ein Clan, der den Segen des Schlangengottes erhält. Er hatte eine Tochter, die als "schlechte Frau" berühmt war, während sie ein raues Blut hatte, das der verheirateten Familie Wohlstand brachte. Die Tochter Mizumatsu , die ihren Ehemann im Krieg verloren hat und durch einen Angriff auf das Land zerstört wurde, wird vom jungen Krieger ihres Mannes, Yoshijiro Kaza, entführt ...!? (...) Das Schicksal des Paares, das durch eine mysteriöse Beziehung verbunden ist..."

    KAZÉ hat bereits einige Serien (Midnight_Secretary, Midnight_Wolf, Midnight_Spell) der Mangaka herausgebracht, so das eine Ausgabe hierzulande nicht völlig unwahrscheinlich ist aber ggf. noch eine Weile dauern könnte da die Serie noch relativ neu ist und man bisher nur einen Band zum veröffentlichen hätte.

    Aka no Sekai von Bikke

    Genre: Drama, Historical, Supernatural, Romance (Josei)
    Verlag: Kodansha| Magazin: Itan
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "20× Jahr, Sommer.
    Eine Verschwörung von vor langer Zeit spielt mit einer Gruppe von Jungen, die in der "Roten Welt" noch einen weiten Weg vor sich haben.
    Der Krieg hat ihre Beziehung auseinandergerissen. Es ist "Lesezeit", wo sie versuchen, ihrem Schicksal mit ihrer unveränderlichen "Stimme" zu widerstehen.
    "Wings of a Dove" zeigt die einfachen Gedanken eines Jungen und einer Taube, die durch den Kriegshimmel fliegen.
    In "Blumen in der Handfläche", der ultimativen Form der Liebe, die nur unter Einsatz des Lebens verwirklicht werden kann.
    Diese vier zeitlosen Geschichten sind, wenn sie zu einer einzigen verbunden werden, eine unvergessliche Reihe von Kurzgeschichten, die Sie bewegen werden."

    Es handelt sich zwar um einen Kurzgeschichtenband aber ich finde alleine schon das Cover wunderschön (und obwohl das Thema "Krieg" die Geschichten zu verbinden scheint wirkt es behutsam erzählt), ausserdem gibt es zu der Künstlerin noch keine Veröffentlichung in Deutschland (nur Veröffentlichungen in Frankreich/Spanien).

    37-sai de Isha ni Natta Boku - Kenshuui Junjou Monogatari von Furuya Kazunao/ Kawafuchi Keiichi/ Kaneda Shoutarou

    Genre: Slice of Life, Drama (Josei)
    Verlag: Gentosha | Magazin: -
    Bandanzahl: 2, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Nach dem Ausscheiden aus einem großen Unternehmen will Yuta Konno im Alter von 37 Jahren Arzt werden. Was strebt er als "Arzt" an und was bedeutet das Leben seines Patienten für ihn? (...)"

    Der Manga basiert auf dem gleichnamigen Roman und es gab auch eine Drama-Serie - ansprechend finde ich das wir einem Protagonisten folgen der sein Leben nochmal umkrempelt und in seinem neu gewählten Beruf schnell ernüchtert ist über die Arbeitsbedingungen sich dann aber entschließt für sich einen Weg zu finden so für seine Patienten da zu sein wie sie es sich wünschen würden.

    Kainis no Kane no Tori von Hata Kazuki

    Genre: Historical (Josei?)
    Verlag: East Press | Magazin: Matogrosso
    Bandanzahl: 3, fortlaufend
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "England 19.Jahrhundert, eine Zeit, in der Frauen in einer schwachen Position sind.Die Pfarrerstochter Leah liebt das Erzählen von Geschichten und das Schreiben von Romanen, seit sie ein Kind war, aber die Männer um sie herum haben immer bestritten, dass eine Frau einen Roman schreiben kann. Im Alter von 19 Jahren reicht sie einen Roman unter dem männlichen Namen "Alan" ein, der angenommen wird und ihr den Weg zur Romanschriftstellerin eröffnet.
    Sie kleidet sich in Männerkleidung und begibt sich allein nach London, wo sich ihr Verleger befindet und ihr Schicksal in Bewegung gesetzt wird."


    Ich habe oben mal vorsichtig als Zielgruppe Josei eingetragen, tatsächlich sind verschiedene Webseiten unterschiedlicher Ansicht (Josei/Seinen - oder ohne klare Zuordnung) aber es spielt im Grunde auch keine Rolle weil die Geschichte eindeutig für sich spricht, ähnlich die Zeichnungen und für historische Manga kann ich mich immer begeistern also wird er hier auch erwähnt.
    Geändert von Shima (11.09.2020 um 12:31 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  6. #781
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.233
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ihr Lieben,

    könnte vielleicht jemand gute Gekiga Manga empfehlen, die auf deutsch oder englisch erschienen sind? Ich liebe Lady Snowblood und Abe Sada (letzteres hatte ich mir gekauft, da ich ihre Gecshichte schon kannte und mich immer fasziniert hat). Geliebter Affe habe ich auch angefangen zu lesen, hat mich aber nicht vollends überzeugt. Vom Stil her ist es eigentlich voll meins (zudem liebe ich Kurzgeschichtensammlungen), aber es hat mir immer irgendwas gefehlt...ich kam nicht richtig in die Figuren rein. Es war so, als hätte das kleine Etwas gefehlt. Gerade als die Geschichten mein Interesse geweckt hatten, endeten sie auch wieder.

    Vielleicht habt ihr ja Empfehlungen und wisst, was mir noch gefallen könnte? Ich dachte schon an Rote Blüten von Yoshiharu Tsuge.

    Danke schon mal

  7. #782
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Woah, finde es schwer da was zu nennen, für mich fließt vieles in den Seinen-Bereich rein...aber ich versuchs mal (sorry wenn es gar nicht passt ):
    Shigeru Mizuki: Kindheit & Jugend / Auf in den Heldentod, Die Zeit am Abgrund, Barfuß durch Hiroshima, Die Stadt und das Mädchen, Enemigo, Innocent, Der nutzlose Mann, Der Liebhaber, Benkei in New York, She and her Cat, Gegen den Strom, Donghuachun Friseursalon, Blue Fighter, Der Himmel ist blau, die Erde ist weiss, In This Corner of the World, Meine 80er Jahre - Meine Jugend in Taiwan, Tokio Killers, My broken Mariko, Search and Destroy, Das Mädchen und der Traumfressertapir, Sunny, Tekkon Kinkreet...ggf. auch die Bände Junji Ito?

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  8. #783
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    15 de Shoujo wa, Are ni Naru. von Emoto Haru

    Genre: Drama, Horror, Mystery, Romance, School Life, Tragedy (Josei)
    Verlag: Eastpress | Magazin: Matogrosso
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "In einer Welt, in der jedem Mädchen, das 15 Jahre alt wird, ein Außerirdischer namens "Pakunima" in die linke Hand implantiert werden muss, um sich vor außerirdischen Kreaturen zu schützen, spielt die Geschichte in einem fiktiven Japan. Dieses ehrgeizige Werk, (...) stellt die schmerzlichen Gefühle heranwachsender Mädchen auf frische Art und Weise dar.Dies sind insgesamt 4 Geschichten von 4 Mädchen (...)"

    Die Mangaka hat ein paar Titel für die weibliche Zielgruppe (Josei, Shojo, BL) anzubieten und man scheint sie ausserhalb Japans noch nicht entdeckt zu haben. Ihre BL - Titel erscheinen unter dem Pseudonym Oomori Kobato. Den o.g. Titel habe ich einfach mal rausgepickt weil er eine interessante Mischung verspricht .


    Arasa Dakedo, Hatsukoi desu. von 310

    Genre: Comedy, Romance, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Square Enix | Magazin: Gangan Pixiv
    Bandanzahl: 5, fortlaufend
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Ich gehe zum ersten Mal in meinen 30er Jahren aus - 32 Jahre Liebe!Als er das erste Mal mit seiner Freundin Yamamoto (28), 32 Jahre alt, ausging, vertraute sie ihm an, dass er ihr erster Freund sei. Es ist eine gute Sache, dass Sie nicht viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben, denn ich habe auch nicht viel Erfahrung in Beziehungen, also lassen Sie uns gemeinsam unser Bestes tun", antwortete Inoue mit einem frischen Lächeln, aber insgeheim... Eine romantische Komödie über einen Mann und eine Frau (...)!"


    Was die Inhaltsangabe nicht ganz deutlich macht, auch der Mann ist hier völlig unwissend will es aber nach dem unschuldigen Geständnis seiner Freundin nicht offenbaren - damit ist schon mal der Grundstein für jede Menge unterhaltsamer Szenen gelegt. Es gibt noch nicht viel von der Mangaka zu entdecken aber auch sie beweist mit dem Bedienen verschiedener Zielgruppe wie vielfältig sie ist.

    Manmaru Potager von Aizawa Haruka

    Genre: Drama, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Shueisha | Magazin: The Margaret / You
    Bandanzahl: 12, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Die Geschichte einer jungen Frau, die hart in der Stadt arbeitete, aber aufgrund von Überlastung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Wenn sie aus dem Krankenhaus entlassen wird, zieht sie mit ihrer Familie in eine dörfliche Gegend, die etwa eine Autostunde vom Stadtzentrum entfernt ist. Hiro, ihr Mann - ein Küchenchef, erklärt, dass er dort ein Café eröffnen wird! Und die Beziehung zu Hana, ihrer Tochter - von der sie sich durch ihre Arbeit distanziert hatte, ist im Wandel begriffen. Was wird mit Tokos neuem Leben geschehen?"

    Auch diese Künstlerin kennt man hier noch nicht was etwas erstaunt bei dem Shojo-Output (zugegebenermaßen sind das alles schon etwas "ältere Titel") aber dieser hier ist ihr "neuestes" Baby und beginnt mit einer "Karriere-Frau" die sich zu viel zugemutet, durch den Job ihre Familie vernachlässigt hat und nun versucht ihr Leben komplett umzukrempeln...also jede Menge Material für einen "Wohlfühltitel".

    Ai no Jikan von Yamaji Ebine

    Genre: Drama, Mature, Slice of Life, Romance (Josei)
    Verlag: Shodensha| Magazin: Feel Young
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Eine Frau, die sich vor einem Mann fürchtet, ein Mann, der nur einen Mann lieben kann. Kageyama leiht Shiori, die von einem Fremden misshandelt wird, eine Jacke. Der mysteriöse Kageyama verlor vor drei Jahren seinen Geliebten. Am Rande des Ertrinkens in einer unerklärlichen Trauer, wo werden die beiden enden...?"?

    Der Titel ist mir durch die auffallenden Zeichnungen förmlich ins Auge gesprungen, inhaltlich erwartet einen düstere Kost die aber auch einen romantischen Teil verspricht und damit (hoffentlich) optimistisch endet. Und auch hier haben wir eine Künstlerin mit abwechslungsreichen Titeln (u.a. GL) von der man noch nichts in Deutschland lesen durfte.

    Konin Todoke ni Han wo Oshita dake desu ga von Yuki Aoharu

    Genre: Comedy, Romance, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Shodensha | Magazin: Feel Young
    Bandanzahl: 5, fortlaufend
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "(...) „Bitte heirate mich, um die Öffentlichkeit zu täuschen.“ Kein Freund. Ich habe Freunde, die trinken. Arbeit macht wahnsinnig Spaß! Deshalb hat Akiba Okado (27 Jahre alt) keine Lust zu heiraten. In einem solchen täglichen Leben fiel jedoch plötzlich ein elektrisierender Vorschlag!
    Die andere Partei ist Momose Hiiragi, ein Literaturredakteur, den ich vor 30 Minuten kennengelernt habe. Momose, der arbeiten kann, aber eine Kommunikationsstörung hat (aber schön), sagt er wolle eine getarnte Ehe eingehen, um aus irgendeinem Grund den Titel "verheiratet" zu erhalten. Zuerst stutzte Akiba, aber ...!? Was ist eine glückliche Ehe? Was ist ein gutes Paar ...? Der erste Band einer Liebeskomödie (...)."

    In Japan scheint man immer noch sehr fixiert aufs Heiraten zu sein, kein Wunder das es Titel darüber wie Sand am Meer gibt. Auch dieser startet mit einer nicht völlig unbekannten Ausgangslage aber mir gefallen die Hauptfiguren und es ist davon auszugehen das der Plan: Heirat ohne Gefühle/Interesse an dem Anderen nicht ganz aufgehen wird.

    AI Kareshi to mo Onna Hakase von Amaebi Riko

    Genre: Comedy, Romance, Sci-Fi (Josei)
    Verlag: Ichijinsha| Magazin: -
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Dr. Sumiko, ein Genie, entwickelte nach ihren Wunsch einen 'AI Boyfriend'. Sumiko freut sich über den Erfolg ihrer Entwicklung, aber als der KI-Freund startet, erkennt er Sumiko als "Freundin" an und...??Sumiko lehnt den KI-Freund zunächst ab, aber durch seine zielstrebige Liebe zu ihr fühlt sie sich bei ihm wohl, auch wenn sie weiss das er eine KI ist."

    Hach ja, soviele Klischees trotzdem klingt der Titel lustig und die Mangaka scheint ein Faible für etwas ungewöhnliche Paare zu haben wenn man sich ihren anderen Titel
    Kamibukuro-kun_wa_Koishiteru so ansieht. Ich würds kaufen wenn er lizenziert werden würde ^^

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  9. #784
    Mitglied Avatar von Westermann
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    213
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Arasa Dakedo, Hatsukoi desu ist ein toller Titel, den ich zu Anfang meiner CF-Zeit in den Wünsche-Threads entdeckt und natürlich unterstützt habe. Sollte ich mir vielleicht auch noch bei den Verlagen wünschen, die nicht im Forum sind. Irgendwie tue ich mich deutlich schwerer damit, eine Wunsch-Mail u.ä. zu schicken als im Forum Wünsche zu posten.

  10. #785
    Moderator Carlsen Manga
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.360
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @mojo-chan: Wenn du Kazuo Kamimura magst, vielleicht kannst du antiquarisch noch die verlagsvergriffenen Werke SHINANOGAWA (2 Bände) und FURIOUS LOVE (3 Bände) auftreiben.
    Sonst ist natürlich LONE WOLF & CUB - von LADY SNOWBLOOD-Autor Kazuo Koike - sehr zu empfehlen (über 20 Bände von Panini, deutsch m.W. vergriffen, in den USA bei Dark Horse).

  11. #786
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Westermann Beitrag anzeigen
    Arasa Dakedo, Hatsukoi desu ist ein toller Titel, den ich zu Anfang meiner CF-Zeit in den Wünsche-Threads entdeckt und natürlich unterstützt habe. Sollte ich mir vielleicht auch noch bei den Verlagen wünschen, die nicht im Forum sind. Irgendwie tue ich mich deutlich schwerer damit, eine Wunsch-Mail u.ä. zu schicken als im Forum Wünsche zu posten.
    Definitiv!!!

    Habe ich bis jetzt genau 2x getan, einer ist schon eine Weile her und war eher salopp meinerseits ausformuliert (vermutlich weil ich selbst nicht an die Erfüllung geglaubt habe) und der andere ist noch gar nicht solange her, da habe ich recht ausführlich erläutert wieso weshalb warum (ich glaube das war so eine Art Fangirl-Email aber egal), da habe ich noch etwas Hoffnung das das klappen könnte auf etwas längere Sicht.

    Ich glaube man darf sich über den Aufbau gar nicht so verrückt machen, im Grunde ist es ja genauso wie hier, vorstellen was bekannt ist und begründen wieso gerade bei diesem Verlag bzw. warum überhaupt die Lizenz holen.

    Lustigerweise hat Manga Passion offenbar so eine Art Ratgeber seid kurzen auf ihrer Homepage dazu (habe ich auf Twitter gesehen aber selbst noch nicht reingelesen was da so drin steht). Vielleicht hilft das ja für den Entschluss sich etwas offiziell zu wünschen. ^^

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  12. #787
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.233
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Woah, finde es schwer da was zu nennen, für mich fließt vieles in den Seinen-Bereich rein...aber ich versuchs mal (sorry wenn es gar nicht passt ):
    Shigeru Mizuki: Kindheit & Jugend / Auf in den Heldentod, Die Zeit am Abgrund, Barfuß durch Hiroshima, Die Stadt und das Mädchen, Enemigo, Innocent, Der nutzlose Mann, Der Liebhaber, Benkei in New York, She and her Cat, Gegen den Strom, Donghuachun Friseursalon, Blue Fighter, Der Himmel ist blau, die Erde ist weiss, In This Corner of the World, Meine 80er Jahre - Meine Jugend in Taiwan, Tokio Killers, My broken Mariko, Search and Destroy, Das Mädchen und der Traumfressertapir, Sunny, Tekkon Kinkreet...ggf. auch die Bände Junji Ito?
    Danke für deine ganzen Empfehlungen! Barfuß durch Hiroshima habe ich vor Jahren gelesen und ich fand den echt gut.

  13. #788
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.233
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Kai Schwarz Beitrag anzeigen
    @mojo-chan: Wenn du Kazuo Kamimura magst, vielleicht kannst du antiquarisch noch die verlagsvergriffenen Werke SHINANOGAWA (2 Bände) und FURIOUS LOVE (3 Bände) auftreiben.
    Sonst ist natürlich LONE WOLF & CUB - von LADY SNOWBLOOD-Autor Kazuo Koike - sehr zu empfehlen (über 20 Bände von Panini, deutsch m.W. vergriffen, in den USA bei Dark Horse).
    Vielen Dank für die Tipps! Furious Love bekommt man noch recht gut, die werde ich mir die Woche bestellen. Bei Shinanogawa wird es bei dem ersten Band leider schwierig, weswegen ich da auf jeden Fall abwarten werde (vielleicht habe ich ja noch mal Glück und jemand verkauft diese in der Zukunft).

    Ansonsten hoffe ich auf weitere Veröffentlichungen von euch

  14. #789
    Mitglied Avatar von Westermann
    Registriert seit
    03.2019
    Beiträge
    213
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Von mir kommt nochmal eine Vorstellung eines Seinen-Mangas, den ich auch parallel als Wunsch gepostet habe. Wer mag, kann ihn in den entsprechenden Threads gern unterstützen.

    Shrink von Jin NANAMI (Story) und Tsukiko (Zeichnungen)

    Genre: Slice of Life
    Demographie: Seinen
    Originalverlag: Shueisha
    Herkunftsland: Japan
    Umfang: 3 Bände, laufend
    Inhalt: Panikstörung, Depression, Entwicklungsstörung, PTBS… Japan gilt als Land der verborgenen psychischen Störungen, wo viele Patienten unter ihren Erkrankungen leiden, ohne dass sie sich jemandem anvertrauen können. Die Suizidrate ist unter den höchsten in den Industrienationen. Wie kam es dazu? Psychiater Konosuke Yowai befasst sich mit den Problemen in Bezug auf psychiatrische und psychologische Behandlung in Japan und wirft Licht auf die Schatten in der Psyche der Menschen.
    Leseprobe
    Eigene Meinung: Der Manga „Shrink“ gibt Einblicke in verschiedene psychische Erkrankungen, was ich sehr interessant finde. Auch wenn man hierzulande im Umgang mit psychischen Problemen wohl schon etwas weiter ist als in Japan, besteht dennoch Bedarf an Aufklärung und Sensibilisierung für das Thema. Außerdem wird bereits zu Beginn angedeutet, dass Psychiater Yowai selbst sein Päckchen zu tragen hat. Die Motivation für sein Handeln scheint ihren Ursprung auch in seinen persönlichen Erfahrungen im privaten Umfeld zu haben, sodass er nicht nur als Behandler auftritt wodurch er menschlicher und nahbarer wirkt. Ein berührender Edutainment-Manga, den es so noch nicht bei uns gab.

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Definitiv!!!

    Habe ich bis jetzt genau 2x getan, einer ist schon eine Weile her und war eher salopp meinerseits ausformuliert (vermutlich weil ich selbst nicht an die Erfüllung geglaubt habe) und der andere ist noch gar nicht solange her, da habe ich recht ausführlich erläutert wieso weshalb warum (ich glaube das war so eine Art Fangirl-Email aber egal), da habe ich noch etwas Hoffnung das das klappen könnte auf etwas längere Sicht.

    Ich glaube man darf sich über den Aufbau gar nicht so verrückt machen, im Grunde ist es ja genauso wie hier, vorstellen was bekannt ist und begründen wieso gerade bei diesem Verlag bzw. warum überhaupt die Lizenz holen.

    Lustigerweise hat Manga Passion offenbar so eine Art Ratgeber seid kurzen auf ihrer Homepage dazu (habe ich auf Twitter gesehen aber selbst noch nicht reingelesen was da so drin steht). Vielleicht hilft das ja für den Entschluss sich etwas offiziell zu wünschen. ^^

    Hab inzwischen zur Probe einmal was mit einem meiner vielen Wunschkandidaten abgeschickt. Der Anfang ist schonmal gemacht.
    Geändert von Westermann (24.09.2020 um 17:49 Uhr)

  15. #790
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Shrink muss ich nachher noch im Wünschethread unterstützen - kenne den Titel schon aber habe ich mir ja auch noch nicht gewünscht irgendwo ^^

    Aishiteru - Kaiyou von Itou Minoru

    Genre: Drama, Romance (Josei)
    Verlag: Kodansha | Magazin: Be Love
    Bandanzahl: 2, abgeschlossen
    Leseprobe:
    jp_B1

    Inhaltsangabe: "Mein Sohn wurde getötet ... Es sollte am ein gewöhnlicher Tag sein. Bis auf die Abwesenheit der Mutter für nur 10 Minuten. Der 7-jährige Kiyotaka, der beim Verlassen der Schule vermisst wurde, wurde am nächsten Morgen tot aufgefunden, nachdem er verschwunden war. Eine Mutter, die fassungslos ist, weil sie ihr ermordetes Kind nicht akzeptieren kann. Unvernünftige Wut und Traurigkeit, eine zerbrochene familiäre Bindung. Inzwischen war es ein 11-jähriger Junge, der als Verdächtiger beschützt wurde !!!"

    Zu der Geschichte gibt es noch eine indirekte Fortsetzung die nach der ersten Serie spielt. Thematisch eher düstere Kost, aber wäre gerade deswegen eine willkommene Abwechslung. Es gab auch eine Serienumsetzung klickmich in Japan, von der Künstlerin findet man leider sonst nichts aktuelleres.

    Hinatsugimura von Shimizu Aki

    Genre: Horror, Supernatural, (Josei)
    Verlag: Asahi Shimunsha | Magazin: Nemuki+
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Die Person, die in das Bergdorf einwandert, hat zwei Schicksale: ein Bewohner des Dorfes zu werden oder als Teil des Dorfes zu leben. So oder so, sie werden nie wieder in die Außenwelt zurückkehren können. Aki Shimizus lang ersehntes Buch, eine bizarre Horrorgeschichte voller Leidenschaft und Sinnlichkeit, ist in Buchform erschienen!"

    Diesmal musste ich auf Amazon verlinken da die Leseprobe dort wesentlich länger ist - auf jeden Fall ein Titel der mich aktuell anspricht dank Herbst & nahenden Halloween XD
    Leider nur ein Einzelband mit einzelnen Geschichten aber die Künstlerin ist recht interessant (bezogen auf ihre Werke) und wer z.B. "Box of Spirits" (TP) gelesen hat kennt zumindest schon mal ein Werk bei dem sie die Zeichnungen angefertigt hat.

    Perfect Crime von Ririo / Tsukishima Aya

    Genre: Romance, Smut (Josei)
    Verlag: Futabasha | Magazin: Jour Suteki na Shufu-tachi
    Bandanzahl: 9, abgeschlossen?
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Kaori arbeitet als Innenarchitektin in einer japanischen Hochbaufirma. In den letzten sieben Jahren hatte sie eine versteckte Beziehung zu Fuyuki, ihrem Vorgesetzten. Dieses Geheimnis wird von Shinonome, einem Neuankömmling in Japan, entdeckt, der seine Karriere in der Hongkonger Niederlassung des Unternehmens gemacht hat. Dieser selbstbewusste Junge verlangt dann von Kaori, dass sie sich von Fuyuki trennt, ohne ihre Feindseligkeit ihr gegenüber zu verbergen! Sein Treffen mit Shinonome wird die junge Frau in eine gefährliche Falle tappen lassen, die ihr Schicksal durcheinander bringen wird... Lügen, Manipulationen, Verführung: Wird es Kaori gelingen, aus dieser schrecklichen Spirale herauszukommen?"

    Zur Auflockerung eine (Romance-) Mangareihe die auf einer Light Novel klickmich basiert und auch hier gab es eine Drama-Serie klickmich Inhaltlich sicher kein innovativ neuer Stoff aber auch nicht völlig uninteressant. Wer des Französischen mächtig ist kann auf diese Ausgabe zurückgreifen (derzeit 3 Bände, der 4. erscheint im Dezember).

    Dojin Katsudou, Hajimemashita!? von Nakajou Akira

    Genre: Comedy, Slice of Life (Josei)
    Verlag: ASCII Media Works | Magazin: Comic It
    Bandanzahl: 6, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Sakurai Harato, ein aufstrebender professioneller Manga-Künstler, bringt zum ersten Mal ein Manga-Manuskript in einen Verlag. Der Manga-Redakteur Hiiragi fragt ihn jedoch: "Wenn Sie ein professioneller Manga-Künstler sein wollen, warum versuchen Sie es nicht mit erotischen Inhalt? Seine Zwillingsschwester (ein Fujoshi) ermutigt ihn, einen "BL-Doujinshi" zu zeichnen. (...)"

    Die Geschichte hat noch eine zweibändige Fortsetzung und punktet bei mir durch ihren Humor, den (oberflächliche) Einblick in das Dasein eines Mangaka und das die Schwester ihren Bruder ermutigen will im BL-Manga-Bereich Fuß zu fassen. Wen man sich die bisherigen Serie der Künstlerin anschaut erkennt man wieviele DJ sie selbst schon zu Papier gebracht hat - da liegt der Verdacht fast nahe das sie aus dem eigenen Erfahrungsschatz gezehrt hat für diese Reihe.

    Sorairo no Kani von Fumi Fumiko

    Genre: Drama, Sci-Fi, Fantasy (Josei)
    Verlag: Gentosha | Magazin: Comic Spica
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Kai" und "Shrimp" treffen aufeinander und trennen sich immer wieder. Ist es Schicksal, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen, obwohl ihre Zeiten, Formen und Geschlechter unterschiedlich sind? Oder ist es Schicksal? Ein Omnibus über die Reinkarnation von Fumi Fumiko, einem Genie des Eros."

    Von der Künstlerin kennt man schon "Memento Mori" oder "Drei Blütezeiten", ich mag insbesondere ihre Zeichnungen und würde gerne etwas neues von ihr lesen können.

    Piece of Cake von George Asakura

    Genre: Drama, Mature, Romance, Slice of Life
    Verlag: Shodensha| Magazin: Feel Young
    Bandanzahl: 5, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "(...) Shino Umemiya macht mit ihrem trägen Freund Schluss, kündigt ihren Job, ein Sinneswandel, ein Umzug. Shino fühlt sich allmählich zu ihrem Nachbarn, dem Manager ihres Teilzeitjobs, Kyoshiro Sugawara, hingezogen. Kyoshiro hat jedoch eine Freundin, die bei ihm wohnt, Narita Akari, und... George Asakuras epische Liebesgeschichte für die zwanziger Jahre!

    Die Zeichnungen finde ich gar nicht so ästhetisch oder zumindest erscheinen die übermäßig großen Augen und Münder gewöhnungsbedürftig aber dennoch fühle ich mich angesprochen.
    Da die Künstlerin verschiedene Zielgruppen bedient wäre es auch ein leichtes einen anderen interessanten Titel von ihr zu finden (z.B. Oboreru Knife (bzw. erscheint auf englisch unter dem Titel Drowning Love).
    Geändert von Shima (04.10.2020 um 06:10 Uhr)

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  16. #791
    Mitglied Avatar von Desty
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    7.833
    Mentioned
    65 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    weis eigentlich jemand was mit @Kulturkerbe2 los ist ?

    War ja seit Juni nimmer im Forum , vermisse ihn richtig xD
    Meine US Comic Samlung
    Destys Verkaufstopic
    ( biete viele Original Japanische Artbooks an sowie Original Japanische Statuen , Blu Rays und vieles mehr an )

  17. #792
    Mitglied Avatar von Bartomb
    Registriert seit
    11.2014
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    4.009
    Mentioned
    56 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Desty Beitrag anzeigen
    weis eigentlich jemand was mit @Kulturkerbe2 los ist ?

    War ja seit Juni nimmer im Forum , vermisse ihn richtig xD
    Wahrscheinlich das gleiche wie mit den anderen Usern hier, die zu Manga Passion gehören: Haben sich weitest gehend zurückgezogen und schreiben scheinbar nur noch ab und an, weil... Keine Ahnung (zu viel mit der Homepage zu tun?).
    Hier stand einmal eine kleine Wunschliste mit Titeln, die gerne mal den Weg nach Deutschland antreten dürften.
    Doch bedingt durch Bandanzahl und/ oder Alter wird keine dieser Serien den Weg hierher schaffen.
    Diese Signatur ist für all diese Titel, die nie den deustchen Markt sehen werden.

  18. #793
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2013
    Beiträge
    2.785
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Kulturkerbe2 hat ja auch den Twitter-Account Manga Mogura, der weiterhin aktiv ist. https://twitter.com/mangamogura

  19. #794
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja, ist sehr schade weil ich niemanden wüsste der soviel Wissen in dem Bereich sonst parat hat und die Lücke schließen könnte - können wir nur gemeinschaftlich dran arbeiten ^^

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  20. #795
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ageku no Hate no Kanon von Yoneshiro Kyo

    Genre: Drama, Romance, Sci-fi (Jugend Manga / Seinen?)
    Verlag: Shogakukan | Magazin: Gekkan! Spirit
    Bandanzahl: 5, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "(...) Kanon Kouzuki, 23 Jahre alt. Ein älterer Schüler, Sakai, dem sie seit der High School nachstellt, ist in sie verliebt. Wir treffen uns wieder in dem Café, in dem ich Teilzeit arbeite. Aber das sollten Sie nicht tun. Der Senior ist der Held der Welt und der seiner Frau. Die ungewöhnliche Liebesgeschichte von Science-Fiction und Ehebruch (...). Es ist ein mitfühlender Blick auf die zu schmerzhafte Liebe eines Stalker-Manager-Mädchens!"

    Die Inhaltsangabe gibt nicht alles her, die Geschichte spielt zu einer Zeit in der Aliens die Erde erobert haben und der verbleibende Rest der Menschheit sich im Untergrund eine neue Existenz aufbauen musste. Während die Welt an der Oberfläche aus den Fugen geraten ist hat Kanon ein ganz anderes Problem, sie trifft ihren Schwarm aus Schulzeiten wieder welcher mittlerweile ein Widerstandskämpfer gegen die Aliens geworden ist...
    Jedenfalls finde ich diese Serie der Künstlerin mit am interessantesten und in Frankreich ist die Reihe bereits komplett erschienen.


    Silent Blue von Andou Ikori

    Genre: Drama, Mystery, Psychological, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Shodensha | Magazin: Feel Young
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Die Wahrheit vor etwa zwanzig Jahren hält der Futsuka-See, ein durch einen Meteoritenfall entstandener See. Die Stadt und die Erinnerungen an den See. Die Stadt, in der ein Meteorit einschlug, und der See Hatsukako wurden 20 Tage lang vom Regen geformt. Aoko, die ein mobiles Café am Ufer des Sees betreibt, lebt in der versunkenen Stadt, hat aber keine Erinnerung an die Ereignisse vor dem Meteoriteneinschlag. Aoko taucht in den See, auf der Suche nach ihren Erinnerungen und den Menschen, denen sie begegnet. Ein Gymnasiast kommt, um etwas wegzuwerfen, ein Polizist kommt nach zwanzig Jahren zurück... Und ein Ermittler einer Versicherungsgesellschaft, der einen Meteoritenfall vermutet. Aoko sammelt all ihre Gedanken und Gefühle und die Person, die sie als Kind war. Dies ist eine Geschichte von leisen, tiefen Erinnerungen, die mit Wärme und Zärtlichkeit durch das Herz plätschern."

    Die Künstlerin kennt man hier noch nicht, ich finde sie hat abwechslungsreiche Geschichten zu bieten und ich mag ihre Art zu zeichnen.

    Ookami + Kareshi (Anthology)

    Genre: Romance, Supernatural (Josei)
    Verlag: Fusion | Magazin: -
    Bandanzahl: Einzelband?
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Ein Gentleman im Tierfell, mit Intelligenz und Geschmeidigkeit, die in seiner wilden Erscheinung lauern. Ein Wolf, der seinen Instinkten treu bleibt, aber eigentlich sehr anhänglich ist. Eine Erfahrung, wie Sie sie noch nie zuvor gemacht haben, erwartet Sie, wenn Sie sich mit einem Tierbändiger verbinden..."

    An ein Release ausserhalb Japans glaube ich zwar aus unterschiedlichen Gründen nicht ich bin immer für ungewöhnliches zu haben daher habe ich den Titel hier mit reingepackt.
    Und zumindest ein paar der Mangaka dürften einem bekannt vorkommen, z.B. Ichikawa Ichi oder Yukito.

    On Ordinary Nights von Dake Maiko

    Genre: Romance, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Shodensha | Magazin: Feel Free
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Für die Tage, an denen Sie schlafen können, und die Tage, an denen Sie nicht schlafen können. Dieses Buch ist eine Sammlung von Geschichten über Menschen, die eine gewöhnliche Nacht verbringen. Zwölf leicht seltsame und lustige Momente, die die Herzen von Menschen erwärmen, die eine "normale" Nacht verbringen. (...)"

    Machen wir es kurz: einen Manga über schlaflose Nächte kenne ich in Deutschland noch nicht - hier macht auch eine Sammlung von Kurzgeschichten durchaus Sinn.
    Meiner Ansicht nach könnte es sich lohnen den Mangaka allgemein zu verfolgen, aktuell gibt es noch nicht soviel zu entdecken aber das was ich finden konnte hat mir gefallen.


    Umimachi Diary von Yoshida Akimi

    Genre: Comedy, Drama, Romance, School Life, Slice of Life (Josei)
    Verlag: Shogakukan | Magazin: Flowers
    Bandanzahl: 9, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Als Yoshino, die mittlere Tochter der drei Schwestern, morgens (...) aufwacht, erhält sie die Nachricht vom Tod ihres Vaters. Den Tod ihres Vaters, den sie wegen der Scheidung ihrer Mutter lange nicht gesehen hatte, empfand sie nicht emotional. Die neue Serie von Akio Yoshida spielt in Kamakura und zeigt die Bande der Familie, die sowohl unendlich traurig als auch unendlich zärtlich sind."

    Muss ich die Künstlerin vorstellen?
    Banana Fish dürfte ihr bekanntestes Werk sein... und wem das nicht genug des Lobs ist, die Reihe wurde in Japan für verschiedene Preise nominiert und hat auch einige abgeräumt. Ausserdem gab es u.a. auch eine Filmumsetzung klickmich und in Frankreich hat man die Serie bereits komplett herausgebracht.

    Act Out von Fuyufusa Joe

    Genre: Drama, Psychological, Slice of Life, Sports (Josei)
    Verlag: Shodensha | Magazin: Manga Jam
    Bandanzahl: 2, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Nayuki Ibarra ist ein Eiskunstläufer von Weltklasse. Es fehlt ihm jedoch an Leidenschaft für seine Leistung, und er wird vom Publikum und seinem Trainer entlassen. Eines Tages erscheint Vassily, ein Balletttänzer, der einst als Wunderkind bezeichnet wurde, vor Ibarra. Wie kann man nicht wissen, warum man auf der Eisbahn ist, als wüsste man nicht, wer man ist? Zwei Menschen, die im Leben des anderen stehen bleiben, begegnen sich und ihr Leben bewegt sich - und sie gehen weiter. (...)"

    Was musste ich mich gedulden um den Titel nicht gleich vorzustellen, aber endlich erscheinen in diesen Monat in Japan beide Bände als Print. Erinnert vielleicht auf den ersten Blick an YoI aber ich finde der Titel steht für sich selbst. Ansonsten scheint es das Debut des Mangaka zu sein. Ich bin sehr gespannt was danach folgt.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  21. #796
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Butakai Ouji to 100 Kai no Kiss von Umino Tsunami

    Genre: Fantasy, Mature. Smut, Romance (Josei)
    Verlag: Kodansha | Magazin: Kiss
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Als der Prinz eines kleinen Landes sich weigert, der Prinzessin einen Heiratsantrag zu machen, schleust er sich als Schweinehalter in den Hof ein. Er gewinnt die Küsse der Prinzessin und schließlich ihren Körper mit einem magischen Gegenstand, der ihr Herz stiehlt ....... Eine Fantasie von Liebe und Lust, adaptiert aus Andersens Märchen "Der Schweinetyrannenprinz" in ein Erwachsenenmärchen von Tsunami Unno!"

    Der interessiert mich tatsächlich deswegen weil er auf dem (Kunst)märchen "Der Schweinehirt" von H.C. Andersen basiert, wer dessen Märchen kennt weiss das die eher nicht happy enden, mich würde interessieren was der Manga da noch rausholt. Und die Künstlerin selbst finde ich auch potentiell interessant...auf englisch findet man zumindest The Full-Time Wife Escapist von ihr.

    Tenshi Bitter x Akuma Sweet von Chika

    Genre: Romance
    Verlag: Akita Shoten | Magazin: -
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Shindo, der Cafe-Besitzer mit einem engelhaften Lächeln, und Shinichiro Patissier, der wie ein Teufel aussieht. Ein süßes und schmelzendes Liebesdreieck, das in einer Konditorei stattfindet, in der Sie zwei gutaussehende Männer gleichzeitig genießen können !!"

    Ja, bei mir hat das Cover schon gereicht um den Titel lesen zu wollen XD aber tatsächlich hat die Künstlerin u.a. auch eine Shojo-Serie die mich interessieren würde Riso no Otoko also wird sie hier mal erwähnt...

    Under Hero von Takada Rie

    Genre: Comedy, Romance (Josei)
    Verlag: Shogakukan | Magazin: Anekei Petit Comic
    Bandanzahl: 4, abgeschlossen
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Ranran strebt an Manga-Künstler zu werden, während sie als Assistent eines Manga-Künstlers arbeitet.
    Mit soliden Zeichenfähigkeiten und präzisem Zusammenbau wird sie von vielen Manga-Künstlern, einschließlich des genialen Manga-Künstlers Weifu Tango, als Super-Assistent angesehen ...aber ich möchte wirklich mein Debüt als Manga-Künstler geben!!! Privat ist sie heimlich mit Tangos Herausgeber Tenpei zusammen. Der beste Freund, der einen guten Job hat und gut aussieht. Ich dachte, dass die Beziehung zwischen den beiden nicht erschüttert werden würde, aber Tango, ein genialer Manga-Künstler, gab Ranran ein Geständnis...!??"

    Ich könnte mir vorstellen das der Titel humorvoll die Situation der Protagonistin schildert und mit etwas Romance würzt. Natürlich wünscht man ihr das sie ihr Ziel erreicht und sich dieses angedeutete Dreiecksverhältnis vernünftig löst. Interessant wäre vielleicht auch diese kurze Reihe von ihr die zuletzt erschienen ist.

    Kottou Nekoya von Takano Hisa

    Genre: Fantasy, Slice of Life, Supernatural (Josei)
    Verlag: Shonen Gahosha | Magazin: Neko Panchi
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Ein Mädchen mit gebrochenem Herzen kommt an einem Antiquitätengeschäft vorbei. Im Inneren befindet sich eine sprechende Katze namens Bonten und der Besitzer des Ladens... Eine seltsame Geschichte über die Verbindung zwischen Menschen und Katzen!"

    Mir gefällt was ich so zum Mangaka gefunden habe, der Titel punktet einfach etwas mehr durch die Katze ^^ die in die Geschichte eingebunden ist. Renta! User könnten die Geschichte zumindest als ebook auf englisch lesen.

    Kikonsha desuga, nani ka von Naoyama

    Genre: Comedy, Supernatural, Romance (Shojo?)
    Verlag: Ichijinsha | Magazin: Comic Zero-Sum
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Der Ehemann von Frau Shinozuka ist eine einzigartige Person. Tatsächlich ist er ein Dämon. Das Ehepaar Shinozuka genießt sein neuvermähltes Leben in vollen Zügen, da es eine artenübergreifende Ehe zwischen einem Dämon und einem Menschen geschlossen hat. Doch die Barriere zwischen den Spezies ist höher als sie dachten und was wird mit diesen beiden passieren, die ständig kämpfen? Was passiert mit der menschlichen Braut und ihrem "dämonischen" Ehemann?"

    Streng genommen wohl eher ein Shojo aber ich finde die Zeichnungen schön und das Cover amüsant wegen des Kontrast zwischen "niedlich" und den Dämon der mit der Keule dazwischen sitzt. Zum Mangaka habe ich nichts näheres gefunden, könnte der erste Sammelband sein.

    1 Litre no Namida von Kito Aya / Kita

    Genre: Drama (Shojo?)
    Verlag: Gentosha| Magazin: -
    Bandanzahl: Einzelband
    Leseprobe:
    klickmich

    Inhaltsangabe: "Eine schreckliche Krankheit griff Aya an, ein 15-jähriges Mädchen, das die Abiturprüfung ablegen musste. Endloser Schmerz, ein junger Körper verliert allmählich die Freiheit. Obwohl Aya viele Male am Rande der Verzweiflung stand, hörte sie nicht auf, nach vorne zu schauen. Begegnung mit Klassenkameraden und trauriger Abschied ... Eine bewegende Geschichte, die die "zielstrebige Jugend" eines Mädchens durch zahlreiche Ereignisse dreht!"

    Ich habe vor Jahren die Serie dazu gesehen, tatsächlich basiert das Ganze aber auf einem autobiographischen Tagebuch das es selbst als Buchversion nie hierher geschafft hat. Eine nachdenklich stimmende Geschichte - und ich denke das kann ich verraten weil es leicht herauszufinden ist - die traurig endet.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

  22. #797
    Mitglied Avatar von Alacrity
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    ca. Braunschweig
    Beiträge
    2.223
    Mentioned
    52 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    14
    Zitat Zitat von Shima Beitrag anzeigen
    Ich habe vor Jahren die Serie dazu gesehen, tatsächlich basiert das Ganze aber auf einem autobiographischen Tagebuch das es selbst als Buchversion nie hierher geschafft hat. Eine nachdenklich stimmende Geschichte - und ich denke das kann ich verraten weil es leicht herauszufinden ist - die traurig endet.
    Ich hab' ein bisschen rumgesucht, weil der Titel interessant klang und kann noch ergänzen: Vom Buch gibt es doch eine westliche Version, wenn auch nur auf Englisch. Hier kann man sie finden unter dem Titel 'One Liter of Tears'.
    Vielleicht wurde man im Augenblick des Todes von dem Teil seiner selbst gerichtet, den man nicht belügen konnte, dem Teil, der alles kannte und wußte, was man in seinem Leben getan und gedacht hatte. Irgendwo in einem selbst befand sich der eigene schärfste Kritiker, und das Sterben befreite ihn vielleicht von seiner lebenslänglichen Zurückhaltung, um zu bestimmen, welche Art von Ewigkeit man verdiente.
    Unter Einfluss S.110f

  23. #798
    Mitglied Avatar von Shima
    Registriert seit
    07.2015
    Ort
    Thüringen/Hessen
    Beiträge
    5.287
    Mentioned
    77 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Danke & Ja, tatsächlich gab es zu der Geschichte einige fremdsprachige Veröffentlichungen (z.B. auch auf italienisch, türkisch...oder der Manga auf portugiesisch), falls sich jemand für den Film oder Serie interessiert habe ich noch die Verlinkung zu IMDb eingefügt.

    "...I should have known...In this life, there's no such thing as good fortune. Not for me."
    "Ellin's Solhwa" (Manhwa by Cibeles)

Seite 32 von 32 ErsteErste ... 2223242526272829303132

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •